MVTec Software GmbH
 

Teile winzig, System groß

Mehrere zehn Millionen von Präzisionsmicroachsen monatlich produziert die Schweizer Firma Polydec SA für die Autoindustrie. Die winzigen Stifte aus gehärtetem Stahl sind wichtige Achsen in Schrittmotoren für Zeigerinstrumente. Zur Fertigungsüberwachung wird ein Bildverarbeitungssystem eingesetzt. Fünf Fire Wire Kameras übernehmen die 100-prozentige Qualitätskontrolle der Microachsen. Die Kappa-Software basiert auf HALCON und bildet die Schnittstelle zur Siemens Simatic SPS.

Die vollständige Referenz finden Sie in der englischen Version oder unter www.k-magazin.de.