MVTec Software GmbH
 

Bestückung mit HALCONs oberflächenbasiertem 3D–Matching

Ein Roboter greift schwere ungeordnete Automobilbauteile aus Kisten, wobei in Abhängigkeit von Lege und Orientierung der Teile unterschiedliche Greifpunkte anvisiert werden. Lichtschnittverfahren (der Sensor wird auch vom Roboter bewegt) und HALCON 3D–Vision–Algorithmen werden eingesetzt. Nach dem Greifen und Absetzen werden die Teile auf einer Referenzstation via 2D–Matching mit einer Kamera erneut lokalisiert. Danach werden zwei Bauteile gleichzeitig von einem Spezialgreifer erfasst und erneut abgesetzt, um sie einer Schweißmaschine zur weiteren Verarbeitung zu übergeben.