HALCON für programmierbare 2D-Kameras – InspectorP von SICK

Komplexe Bildverarbeitungsaufgaben löst SICK mit der programmierbaren InspectorP6xx-Kamerafamilie. Optik, Beleuchtung, Auswertung und Schnittstellen – alles ist integriert und hochgradig individualisierbar.

SICK InspectorP

 

Die bereits installierte, leistungsstarke Bildverarbeitungsbibliothek MVTec HALCON und die flexible Gestaltung von webbasierten User-Interfaces ermöglichen die maximale Anpassung an spezifische Anforderungen der Kunden.

Features

Diese Geräte sind "powered by HALCON"
  • Profitieren Sie von HALCONs robusten Algorithmen und Prozeduren eingebettet in einem industriellen Kameraportfolio mit leistungsstarken Prozessoren und FPGAs.
  • Programmierbare 2D-Kameras mit 1,3 bis 4 Megapixel und skalierter Rechenleistung in 2 unterschiedlichen Gerätebauformen
  • Produktvarianten mit integrierter dynamischer Fokusverstellung ermöglichen die Fokussierung auf unterschiedliche Objektabstände
  • Integrierte Industrieschnittstellen wie EthernetIP, OPC UA, TCP/IP und viele mehr
  • Umfangreiche Komfortfunktionen zur Führung und Unterstützung des Anwenders
  • Machen Sie sich mit dieser Lösung die Erfahrung von Soft- und Hardwareexperten zu Nutze.

Verfügbarkeit

Die Serie InspectorP mit HALCON ist über die SICK AG erhältlich.

Was möchten Sie als Nächstes tun?

HALCON kostenlos testen    Mehr über HALCON erfahren    Zu Embedded Vision gehen