MVTec Software GmbH
 

Kompatibilität

Warum ist Kompatibilität wichtig?

Kompatibilität

Kompatibilität ist ein wichtiger Schlüssel zur Investitionssicherung. Die Bildverarbeitungssoftware, in die heute investiert wird, muss morgen immer noch passen – ganz gleich, wohin der technische Fortschritt uns auch führt und wie auch immer sich die Bedürfnisse der einzelnen Systeme verändern. Um allen Bedürfnissen gerecht zu werden, unterstützt HALCON nicht nur eine große Anzahl an Bildeinzugsgeräten, sondern auch verschiedene Betriebssysteme und Programmiersprachen. Jahrelange Pflege und Verfügbarkeit der Version, auch nach der Anschaffung, ist bei MVTec eine Selbstverständlichkeit. Wenn eine neue Version von HALCON auf den Markt kommt, darf der Kunde neben vielen technischen Neuerungen in allen Bereichen Verbesserungen und Erweiterungen erwarten – natürlich auch bei der Dokumentation und bei den Beispielen.

Bildeinzugs-Hardware

HALCON wird mit Schnittstellen zu hunderten Industriekameras und Framegrabbern ausgeliefert (analog, GenICam, GigE Vision, CoaXPress, USB3 Vision, USB, IIDC 1394, MIPI CSI ...). Dank seiner offenen Schnittstelle können auch weitere Bildeinzugsgeräte spielend leicht in HALCON integriert werden. Darüber hinaus können Bilddaten auch direkt über ihre Speicheradresse an HALCON übergeben werden. 

Hardware / CPUs

HALCON unterstützt eine Vielzahl verschiedener Prozessor-Typen, nicht nur auf PC-, sondern auch auf Embedded-Systemen.

Darüber hinaus nutzt HALCON aktiv die Leistung von Multi-Prozessor- und Multi-Core-Computern, und nutzt sowohl NEON, SSE2, AVX2 und AVX512, als auch GPU-Beschleunigung.

Betriebssysteme

HALCON kann unter Windows, Linux und macOS verwendet werden. Die gilt nicht nur für die Library, sondern auch für HALCONs interaktive Programmierumgebung HDevelop. Hier finden Sie einen Überblick über alle unterstützen Betriebssysteme.

Programmiersprachen und -Umgebungen

Die gesamte HALCON-Bibliothek kann über ein breites Spektrum verschiedener Programmiersprachen wie C, C++, C# oder .NET angesprochen werden. Mehr über die Programmierung mit HALCON erfahren.