| Pressemitteilung

MVTec unterstreicht starkes US-Engagement mit noch größerer Sichtbarkeit auf der Automate

Die MVTec Software GmbH, ein weltweit führender internationaler Software-Anbieter für die industrielle Bildverarbeitung, baut ihr Engagement in den USA weiter aus. Das Unternehmen unterstreicht seine Absichten mit einer größeren Präsenz auf der diesjährigen Automate in Detroit. Vom 6. bis 9. Juni 2022 präsentiert MVTec sein umfassendes Produktportfolio an Bildverarbeitungssoftware am Stand #4715.
Messestand der MVTec Software GmbH
MVTec Software Messestand

Dr. Olaf Munkelt, Geschäftsführer von MVTec, und Heiko Eisele, Präsident von MVTec USA, werden die Besucher persönlich am Stand begrüßen. „Wir freuen uns, wieder an der Automate, der größten lösungsbasierten Messe für Automatisierung in Nordamerika, teilzunehmen. Wir sind seit der ersten Stunde auf der Automate vertreten. In diesem Jahr können wir auf einem größeren Messestand Kunden und Partnern unser umfassendes Produktportfolio noch anschaulicher vorstellen“, kommentiert Eisele den Messeauftritt.

MVTec präsentiert state-of-the-art Deep-Learning-Technologien auf der Automate

Auf dem Messestand zeigt MVTec, wie die industrielle Bildverarbeitung als "Auge der Produktion" Prozesse in der Industrie 4.0 optimiert und automatisiert. Mit der Deep-Learning-Technologie bietet MVTec beispielsweise ein breites Spektrum an Funktionen mit der nötigen Flexibilität, damit Kunden Deep Learning sicher und effizient in ihre eigenen Anwendungen integrieren können. Darüber hinaus kann die Software von MVTec auf nahezu jeder Embedded-Plattform laufen. Anwender der MVTec Bildverarbeitungssoftware profitieren nicht nur von einem umfangreichen Funktionsumfang, sondern auch von MVTecs Dienstleistungen wie der Evaluierung, Schulungsunterlagen und technischem Support. Nicht zuletzt werden auf der Automate auch die beiden neuen Softwareversionen HALCON 22.05 und MERLIC 5.1 vorgestellt.

Spannende Live-Demos liefern transparente Praxis-Einblicke

Anhand von Live-Demos geben die MVTec-Experten praktische Einblicke in die effiziente Lösung vieler gängiger Bildverarbeitungsaufgaben. So wird in einer Showcase anschaulich demonstriert, wie mit der MVTec Software alle gängigen Bar- und Datencodes unabhängig von der Ausrichtung gelesen werden können - auch wenn die Elementbreite weniger als ein Pixel beträgt oder der Code teilweise verdeckt ist. Eine weitere Demo mit der MERLIC-Software zeigt, wie einfach und effektiv die Deep-Learning-basierte Anomalieerkennung die automatisierte Oberflächeninspektion ermöglicht. Für das Training ist nur eine geringe Anzahl hochwertiger Bilder erforderlich, da eine Vielzahl von Defekten ohne Vorkenntnisse oder Beschriftungsaufwand identifiziert werden kann.

MVTec bereits seit 15 Jahren in den USA vertreten

Das Unternehmen ist mit einer eigenen Niederlassung bereits seit dem Jahr 2007 in den USA vertreten. Seit dieser Zeit ist die Niederlassung in Boston/ Massachusetts stetig gewachsen und hat sich als zuverlässiger Partner in der nordamerikanischen Bildverarbeitungsindustrie positioniert. "Unser Ziel ist es, unseren Kunden jederzeit die bestmögliche Bildverarbeitungssoftware zu bieten", sagt Martin Krumey, Vice President of Sales der MVTec Software GmbH. "Für uns bedeutet das, dass wir herausragende Produkte wie HALCON, MERLIC und das Deep Learning Tool anbieten und gleichzeitig durch unseren Service und Support vor Ort eine sehr enge Beziehung zu unseren Kunden aufbauen. Neben der größeren Sichtbarkeit auf der Automate bauen wir auch aktiv unsere Präsenz auf dem nordamerikanischen Markt aus, indem wir zusätzliche Mitarbeiter für unser Büro in Boston einstellen."

Nutzungshinweise & Urheberrecht

Alle Rechte vorbehalten, Copyright © MVTec Software GmbH. Sämtliches Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für die Presseberichterstattung honorarfrei verwendet werden. Jegliche Art der kommerziellen Nutzung des Materials neben der Presseberichterstattung ist untersagt.

Wir freuen uns über die Zusendung eines Belegexemplars.