| MERLIC, MVTec, HALCON

MVTec präsentiert sich und seine Softwareprodukte auf der Automate

Die MVTec Software GmbH, ein weltweit führender internationaler Software-Anbieter für die industrielle Bildverarbeitung, ist auch dieses Jahr wieder Aussteller auf der Automate in Chicago vom 06. bis 09. Mai 2024.
Dr. Olaf Munkelt, Geschäftsführer, MVTec Software GmbH
Heiko Eisle, Präsident von MVTec USA

Das Unternehmen aus München unterhält bereits seit dem Jahr 2007 eine Niederlassung in den USA. Auf der Automate präsentiert MVTec an Messestand #4469 sein Produktportfolio sowie die neusten Technologien und freut sich auf den Austausch mit Partnern, Kunden, aber auch Interessenten. „Die Automate ist für uns eine sehr wichtige Messe, denn hier treffen wir Besucher, die aus allen Bereichen der Automatisierung kommen. Wir verstehen Machine Vision als Auge der Produktion und damit als eine Schlüsselkomponente der Automatisierung. Welche Vorteile Machine Vision grundsätzlich bietet und wie unsere Softwareprodukte ganz konkret unterstützen können, das wollen wir auf der Messe zeigen“, erklärt Dr. Olaf Munkelt, Geschäftsführer von MVTec. Heiko Eisele, Präsident von MVTec USA, ergänzt: „Wir freuen uns, wieder an der Automate, der größten lösungsbasierten Messe für Automatisierung in Nordamerika, teilzunehmen. Auch dieses Jahr sind wir wieder mit einem großen Messestand vertreten. Damit ist es uns möglich, unser umfassendes Produktportfolio anschaulich vorzustellen.“

Batterieproduktion und Halbleiterfertigung stehen im Fokus

Machine Vision kann in so ziemlich jeder Industriebranche eingesetzt werden. Mit sehr hoher Geschwindigkeit sowie Genauigkeit und einer 24/7 Verfügbarkeit punktet die Technologie mit Vorteilen, die gerade in der Batterieproduktion und Halbleiterfertigung gefragt sind. In diesen Branchen werden in den USA aktuell große Kapazitäten aufgebaut. Daraus ergibt sich die hohe Bedeutung von Machine Vision, da die Technologie für die Produktion eine Schlüsselrolle spielt. Auf dem Messestand zeigt MVTec, wie die industrielle Bildverarbeitung als "Auge der Produktion" Prozesse optimiert und automatisiert. MVTec bietet ein breites Spektrum an Funktionalität basierend auf Deep Learning und klassischer Bildverarbeitung, mit der Kunden ihre Anwendungen flexibel und effizient umsetzen können. Wie das konkret möglich ist, stellt MVTec exemplarisch mit drei Demos auf seinem Messestand vor. Nicht zuletzt werden auf der Automate auch die beiden neuen Softwareversionen HALCON 23.11 und MERLIC 5.5 vorgestellt.

MVTec bereits seit dem Jahr 2007 in den USA vertreten

Die MVTec Software GmbH ist mit einer eigenen Niederlassung bereits seit dem Jahr 2007 in den USA vertreten. Seit dieser Zeit ist die Niederlassung in Boston, Massachusetts stetig gewachsen und hat sich als zuverlässiger Partner in der nordamerikanischen Bildverarbeitungsindustrie positioniert. "Unser Ziel ist es, unseren Kunden jederzeit die bestmögliche Bildverarbeitungssoftware zu bieten", sagt Heiko Eisele und führt weiter aus: "Für uns bedeutet das, dass wir mit unserem Service und Support vor Ort eine sehr enge Beziehung zu unseren Kunden pflegen und sie aktiv bei der Erstellung von Lösungen auf Basis von HALCON, MERLIC und dem Deep Learning Tool unterstützen. Dazu bauen wir auch unsere Präsenz auf dem nordamerikanischen Markt aus, indem wir fortwährend Mitarbeiter für unser Büro in Boston einstellen."