Die Features von HALCON 24.05

Diese Version bringt wieder einige Verbesserungen sowie neue Features, wie z.B. die erste Iteration der erweiterten Parameterschätzung für Shape Matching mit. Das neue HALCON-Release enthält außerdem eine neue Version des OpenVINO™ Toolkit AI² Plug-ins, Beschleunigungen und weitere Verbesserungen.

Jetzt Downloaden

Jetzt das HALCON 24.05 Webinar ansehen!

Möchten Sie sich das neue HALCON 24.05 Webinar ansehen und mehr über unsere neuesten Features erfahren? Dann registrieren Sie sich und viel Spaß beim Streamen!

Jetzt anschauen

Bitte beachten Sie: Wenn Sie kein Registrierungs-Formular sehen, deaktivieren Sie bitte Ihren Ad-Blocker.

Erweiterte Parameterschätzung für Shape Matching

HALCON 24.05 enthält die erste Iteration der erweiterten Parameterschätzung für Shape Matching. Mit seiner Subpixel-Genauigkeit findet Shape Matching Objekte präzise und robust in Echtzeit, selbst in anspruchsvollsten Situationen. Dank der erweiterten Parameterschätzung werden manuelle Parameteranpassungen bald der Vergangenheit angehören. Durch die Verwendung mehrerer annotierter Bilder können Benutzer nun ganz einfach auf maximale Online-Geschwindigkeit optimieren, während die Robustheit durch das automatisierte Parameter-Tuning erhalten bleibt. Anwender profitieren so von einer schnelleren Implementierung von Shape-Matching-Anwendungen, auch ohne spezielles Fachwissen. Shape Matching war noch nie einfacher! 

Verbesserungen am Barcode-Leser für gestapelte Barcodes

Der Barcode-Leser für GS1 DataBar Expanded Stacked Codes wurde in HALCON 24.05 verbessert. Je nach Anwendung können Kunden eine deutliche Verbesserung der Dekodierraten erwarten. Davon profitieren insbesondere Branchen wie Logistik, Einzelhandel und Fertigung, in denen gestapelte Barcodes ein wichtiges Mittel zur Verfolgung von Waren sind. 

3D-Verbesserungen und Erweiterungen: Import von 3D-Objektmodellen im STEP-Format

Ab Version 24.05 unterstützt HALCON das STEP-Dateiformat (Standard for the Exchange of Product Data) – den Industriestandard für 3D-CAD-Daten. Kunden können nun STEP-CAD-Daten ohne Zwischenschritte oder Konvertierungen direkt in ein HALCON 3D-Objektmodell laden. Das STEP-Format wird von den meisten gängigen CAD-Programmen unterstützt. Dies erhöht die Interoperabilität und Effizienz, da die Modelle für das 3D-Matching direkt aus den Planungsdaten der CAD-Software übernommen werden können. 

Neue Version des OpenVINO™ Toolkit AI² Plug-ins

Parallel zum Release von HALCON 24.05 wird eine neue Version des OpenVINO Toolkit AI² Plug-ins veröffentlicht. Dieses Update nutzt die neueste LTS-Version der Intel® Distribution des OpenVINO™ Toolkits. Das stellt die Kompatibilität mit neuester Intel-Hardware sicher und erhöht die Inferenz-Performance von Deep-Learning-Anwendungen. Die neue Plug-in-Version verbessert insbesondere die Unterstützung für die 13. Generation der Intel Core-Prozessoren, was zu einer verbesserten Inferenzleistung führt. Darüber hinaus können Kunden nun auch diskrete Intel-Grafikkarten für die Inferenz nutzen, was eine größere Flexibilität bei der Auswahl der geeigneten Hardware für ihre Anwendung bietet. 

Speedups und weitere Verbesserungen

HALCON 24.05 enthält außerdem mehrere Leistungsoptimierungen für verschiedene Kerntechnologien. So ist beispielsweise das Entzerren von Byte-Images mit Hilfe eines Vektorfeldes auf AVX2-fähigen Intel-CPUs jetzt bis zu 285 % schneller. Auch der Operator map_image ist nun bis zu 25 % schneller. 

Darüber hinaus beinhaltet HALCON 24.05 Anpassungen für viele Operatoren, um Leistungseinbußen zu kompensieren, die durch Intels Behebung der "Downfall"-Sicherheitslücke entstanden sind. 

Das könnte Sie auch interessieren

Neugierig auf das, was noch kommt?

Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen über die Neuigkeiten informieren, die Sie in HALCON erwarten können.